Über uns

Die Lichtlöscherzunft bezweckt:
- Förderung des Fasnachtslebens in Immensee
- Bescherung der Kinder an der Fasnacht
- Bescherung der Bewohner des Alters- und Pflegeheimes Sunnehof

In den folgenden Absätzen findest du viele interessante Informationen von und zu unserem Verein.
Zudem findest du Informationen zu deiner Fasnachtsplanung bis ins Jahr 2061


Aufgabe, Sinn & Zweck

Alljährlich wird ein Zunftvater oder eine Zunftmutter zum Oberhaupt der Immenseer Fasnacht von den Mitgliedern anlässlich des Zunftbotes (Generalversammlung) gewählt. Dieses Ehrenamt wird gekennzeichnet mit den Insignien: dem Zunfthut, der Kette und dem Stab, auf dem alle Namen der Zunftväter und der Zunftmütter eingraviert sind. Am Güdeldienstag findet zu Ehren des Zunftvaters oder der Zunftmutter ein Fasnachtsumzug statt, wobei die Bevölkerung und die Vereine von Immensee aktiv den Umzug mitgestalten. Der Zunftvater oder die Zunftmutter beschert an diesem Tag gemeinsam mit Hilfe des Zunftrates die Kinder von Immensee sowie die Bewohner des Alters- und Pflegeheims Sunnehof.

Gründung und Namensgebung

Am 17.01.1952 wurde die heutige Fasnachtsgesellschaft unter dem Vorsitz von Dominik Staub gegründet. Bereits 6 Tage später fand der erste Lichtlöscherball statt, gemäss Inserat mit „rassiger“ Musik. Man darf die Lichtlöscherzunft als Nachfolgerin von folgenden Immenseer Fasnachtsvereinen bezeichnen:

- Karnevalsgesellschaft Immensee
- Faschingsgesellschaft
- Maskenliebhaber-Gesellschaft

Ihren heutigen Namen «Lichtlöscherzunft Immensee» hat sich unsere Fasnachtsgesellschaft aufgrund des Ereignisses von 1783 gegeben. Seit 1992 ist die Lichtlöscherzunft stolze Besitzerin einer Standarte, die anlässlich des 40-Jahr-Jubiläums vom Gründungs-und Ehrenmitglied Edy Ruckstuhl, Immensee, gespendet wurde.

Seit dem 19.Februar 2017 besitzt die Lichtlöscherzunft eine neue Standarte. Pate ist Ehrenmitglied Kilian Henseler und Patin ist Elsa Räber 


Chronik

Historisches Ereignis 1783
Eine starke Feuerröte in Walchwil, verursacht durch starke Bescheinung der Fenster eines grossen Gebäudes durch die Abendsonne, gab Anlass, die Feuerwehr von Immensee zu alarmieren und mit einem Nauen nach Walchwil zu fahren, um beim Löschen der vermeintlichen Feuersbrunst zu helfen. Bei der Ankunft erklärten die Walchwiler, dass es nicht brenne, und dass die Immenseer das Licht der Sonne wohl nicht löschen könnten. Nach dieser Episode ruderten die Immenseer wieder heimzu, und seit jenem Tage wurden sie die Lichtlöscher genannt.

Unsere Zunftmeister

  • 2011 - xxxx Diego Meyer
  • 2002 - 2010 Ehrenzunftmeister Fredy Schnüriger
  • 1988 - 2001 Ehrenzunftmeister Jörg Huser
  • 1975 - 1987 Ehrenzunftmeister Adolf Koch
  • 1952 - 1974 Ehrenzunftmeister Werner Studer
  • Gründungsmitglieder

    • Fässler Franz
    • Hausherr Jakob
    • Hofstetter Karl
    • Inderbitzin Paul
    • Ruckstuhl Edy
    • Ruckstuhl Hans
    • Schmid Otto
    • Seeholzer Alois
    • Staub Dominik
    • Studer Werner
    • Ulrich Eduard sen.
    • Widli Gustav
    • Widli Max
    Die Gebrüder Widli sind die Erschaffer des noch heute gültigen aber zwischenzeitlich etwas angepassten Lichlöscher-Signets sowie der Insignien, des Zunftstabes und der Kette, die von den amtierenden Zunftmüttern / Zunftväter jeweils in Ehren getragen werden.

    Bulle

    Der Unterfertige verantwortliche Vorsteher der Lichtlöscherzunft zu Immer-am See als Nachfahrer der übereifrigen Führwehrmannen von Immer-am-See im Lande "Küss-in-der--Nacht" anno 1783 in einer Holz- und Stroh-Arche über den grossen See mit der Kollatorenpumpe nach ChestenenIgel gondelten um das grosse alljahr wiederkehrende Frühlingsfeuer zu löschen, was aber nur den Abglanz des untergehenden Feuerballs der Abendsonne war - gebe ich hiermit allen Lichtlöschergesellen die es angehen mag zu Kund, dass Kraft meines Amtes Ihr die Interessen unserer löblichen Zunft nach bestem Wissen und Gewissen wahren und mehren. Die Immer-am Seer seiens sie niederen oder höheren Standes zu Ruhe und Ordnung anzuhalten und die allzu Gewaltigen nötigenfalls heimzubefördern nach
    Brauch und Sitte.

    Die BULLE gegeben auf hoher See oberhalb 153 m Tiefe und 2053 m in der Breite bei der Heimfahrt in Hornung des Jahres des Heil 1783 Obenstehende wahre Begebenheit soll jedes Jahr als eine hohe Pflicht den Lichtlöschern weiter Kund tun zur Erinnerung der berühmten Lichtlöscherfahrt vor sag und schreib 236 Jahren nach Walchwil.


    Statuten

    Art. 1 Zweck

    Die Lichtlöscher-Zunft bezweckt:
    - Förderung des Fasnachtslebens in Immensee;
    - Bescherung der Kinder an der Fasnacht
    - Bescherung der Bewohner des Alters- und Pflegeheims Sunnehof

    Art. 2 Mitgliedschaft

    2.1 Mitglied ist, wer durch das Zunftbot aufgenommen wurde und den Jahresbeitrag bezahlt.

    2.2 Der Austritt erfolgt schriftlich auf Ende des Vereinsjahres.

    2.3 Mitglieder, die dem Ansehen und Interesse der Zunft zuwiderhandeln, können am Zunftbot ausgeschlossen werden.

    2.4 Jedes Mitglied kauft das Zunftabzeichen, das bei offiziellen Anlässen getragen werden muss.

    2.5 Wer sich besonders für die Zunft verdient gemacht hat, kann auf Antrag des Zunftrates am Zunftbot zum Ehrenmitglied ernannt werden.

    Art. 3 Zunftbot (Generalversammlung)

    3.1 Das Zunftbot ist das oberste Organ. Es ist zuständig für:
    a) Genehmigung des Protokolls des letzten Zunftbots
    b) Entgegennahme des Jahresberichts des Zunftmeisters und des Zunftvaters bzw. der Zunftmutter
    c) Entgegennahme und Genehmigung der Jahresrechnung
    d) Entgegennahme des Revisorenberichtes
    e) Genehmigung des Budgets
    f) Festsetzung der Mitgliederbeiträge
    g) Aufnahme und Ausschluss von Mitgliedern
    h) Wahl des Zunftrates und der Rechnungsrevisoren
    i) Wahl des Zunftvaters bzw. der Zunftmutter
    j) Entgegennahme des Jahresprogramms
    k) Anträge der Mitglieder oder der Organe (14 Tage vor dem Zunftbot z.H. des Zunftrates)

    3.2 Die Einberufung eines ausserordentlichen Zunftbots erfolgt, wenn ein Fünftel der Mitglieder dies schriftlich verlangt. Das Zunftbot ist innert nützlicher Frist durchzuführen. Nach Bedarf kann auch der Zunftrat ein ausserordentliches Zunftbot einberufen.

    Art. 4 Zunftrat (Vorstand)

    Der Zunftrat führt die laufenden Geschäfte der Zunft.
    Beschlussfähig ist der Zunftrat, wenn die Hälfte der Vorstandsmitglieder anwesend ist. Er legt am Zunftbot einen Jahresbericht und die Jahresrechnung vor.
    Der Zunftrat besteht aus fünf bis sieben Mitgliedern und wird am Zunftbot für zwei Jahre ins Amt gewählt. Wiederwahl ist statthaft:
    – Zunftmeister
    – Zunftschreiber
    – Säckelmeister
    – Umzugsleiter
    – 1 bis 3 Beisitzer

    4.1 Zunftmeister und Zunftschreiber, als grundsätzlich zeichnende Mitglieder zu zweien, dürfen nicht miteinander in die Wiederwahl kommen.

    4.2 In finanziellen Angelegenheiten zeichnen Zunftmeister und Säckelmeister zu zweien.

    4.3 Wird während der Amtsdauer eine Ersatzwahl nötig, so vollendet der Neugewählte die Amtsdauer seines Vorgängers.

    4.4 Der Zunftrat kann Aufgaben delegieren.

    4.5 Der Zunftrat besitzt für ausserordentliche Sachgeschäfte eine Ausgabenkompetenz von jeweils Fr. 1000.–. Eine Änderung der Betragshöhe ist durch Zunftbotsbeschluss möglich.

    Art. 5 Zunftvater / Zunftmutter

    Der Zunftvater / die Zunftmutter wird vom Zunftrat vorgeschlagen und von den Mitgliedern für ein Jahr zum Oberhaupt der Fasnacht gewählt. Er / sie hat während seiner / ihrer Amtsdauer im Zunftrat beratende Stimme.  Seine / ihre weiteren Aufgaben sind:
    - Teilnahme an den offiziellen Anlässen der Zunft. Er / sie trägt die Insignien der Zunft (Hut, Kette und Stab).
    - Bescherung der Kinder von Immensee sowie der Bewohner des Alters- und Pflegeheims Sunnehof am Güdeldienstag.
    Der Zunftvater / die Zunftmutter steht im Folgejahr dem Nachfolger als Zunftweibel beratend zur Verfügung.

    Art. 6 Revisoren

    6.1 Die zwei Rechnungsrevisoren gehören dem Zunftrat nicht an.
    6.2 Sie werden abwechselnd für eine Amtsdauer von 2 Jahren gewählt. Wiederwahl ist statthaft.
    6.3 Wird während der Amtsdauer eine Ersatzwahl nötig, so vollendet der Neugewählte die Amtsdauer seines Vorgängers.
    6.4 Sie erstellen jährlich einen Revisorenbericht zu Handen des Zunftbots.

    Art. 7 Wahlen und Abstimmungen

    Bei Wahlen und Abstimmungen entscheidet das einfache Mehr der anwesenden Mitglieder.

    Art. 8 Insignien

    Die Insignien der Zunft werden beim Zunftvater /bei der Zunftmutter oder in einem öffentlichen Lokal aufbewahrt.

    Art. 9 Haftung

    Neu: Einstimmig beschlossen am Zunftbot vom 7. Januar 2005
    Für alle vermögensrechtlichen Ansprüche an die Zunft haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen. Die Mitglieder haften höchstens bis zur Höhe eines Jahresbeitrages von derzeit Fr. 30.--. Es bestehen keine Nachschusspflichten.

    Art. 10 Statutenänderung

    Für die Änderung der vorliegenden Statuten ist ein Beschluss des Zunftbots notwendig, der mindestens die Stimmen von zwei Dritteln der Anwesenden Mitglieder auf sich vereinigt.

    Art. 11 Auflösung der Zunft

    1.1 Zur Auflösung der Zunft bedarf es eines Beschlusses am Zunftbot mit mindestens zwei Dritteln Stimmenmehrheit der anwesenden Zunftmitglieder.

    11.2 Bei Auflösung der Zunft ist das Vereinsvermögen auf dem Bezirksamt zu deponieren. Wenn innert 15 Jahren keine neue Zunft oder Fasnachtsgesellschaft gegründet wird, so wird dasselbe der Klausengesellschaft Immensee zwingend für die Kinderbescherung übergeben.

    11.3 Die Insignien der Zunft werden im Heimatmuseum Küssnacht deponiert.

    Art. 12 Schlussbestimmung

    Durch die Genehmigung dieser Statuten werden diejenigen vom 30. März 1952 und alle seither erlassenen Vereinsbeschlüsse, welche mit diesen Statuten im Widerspruch stehen, ausser Kraft gesetzt.

    Beschlossen am Zunftbot, Immensee, 14. Januar 2000


    Fasnachtstermine 2000 - 2061

    JahrZunftbotGüdelmontagGüdeldienstagDauer der Fasnacht

    2000 Fr, 07 06. Mär. 07. Mär. 60 Tage
    2001 Fr, 12 26. Feb. 27. Feb. 46 Tage
    2002 Fr, 11 11. Feb. 12. Feb. 32 Tage
    2003 Fr, 10 03. Mär. 04. Mär. 53 Tage
    2004 Fr, 09 23. Feb. 24. Feb. 46 Tage
    2005 Fr, 07 07. Feb. 08. Feb. 32 Tage
    2006 Fr, 13 27. Feb. 28. Feb. 46 Tage
    2007 Fr, 12 19. Feb. 20. Feb. 39 Tage
    2008 Fr, 11 04. Feb. 05. Feb. 25 Tage
    2009 Fr, 09 23. Feb. 24. Feb. 46 Tage
    2010 Fr, 08 15. Feb. 16. Feb. 39 Tage
    2011 Fr, 07 07. Mär. 08. Mär. 60 Tage
    2012 Fr, 13 20. Feb. 21. Feb. 39 Tage
    2013 Fr, 11 11. Feb. 12. Feb. 32 Tage
    2014 Fr, 10 03. Mär. 04. Mär. 53 Tage
    2015 Fr, 09 16. Feb. 17. Feb. 39 Tage
    2016 Fr, 08 08. Feb. 09. Feb. 32 Tage
    2017 Fr, 13 27. Feb. 28. Feb. 46 Tage
    2018 Fr, 12 12. Feb. 13. Feb. 32 Tage
    2019 Fr, 11 04. Mär. 05. Mär. 53 Tage
    2020 Fr, 10 24. Feb. 25. Feb. 46 Tage
    2021 Fr, 08 15. Feb. 16. Feb. 39 Tage
    2022 Fr, 07 28. Feb. 01. Mär. 53 Tage
    2023 Fr, 13 20. Feb. 21. Feb. 39 Tage
    2024 Fr, 12 12. Feb. 13. Feb. 32 Tage
    2025 Fr, 10 03. Mär. 04. Mär. 53 Tage
    2026 Fr, 09 16. Feb. 17. Feb. 39 Tage
    2027 Fr, 08 08. Feb. 09. Feb. 32 Tage
    2028 Fr, 07 28. Feb. 29. Feb. 53 Tage
    2029 Fr, 12 12. Feb. 13. Feb. 32 Tage
    2030 Fr, 11 04. Mär. 05. Mär. 53 Tage
    2031 Fr, 10 24. Feb. 25. Feb. 46 Tage
    2032 Fr, 09 09. Feb. 10. Feb. 32 Tage
    2033 Fr, 07 28. Feb. 01. Mär. 53 Tage
    2034 Fr, 13 20. Feb. 21. Feb. 39 Tage
    2035 Fr, 12 05. Feb. 06. Feb. 25 Tage
    2036 Fr, 11 25. Feb. 26. Feb. 46 Tage
    2037 Fr, 09 16. Feb. 17. Feb. 39 Tage
    2038 Fr, 08 08. Mär. 09. Mär. 60 Tage
    2039 Fr, 07 21. Feb. 22. Feb. 46 Tage
    2040 Fr, 13 13. Feb. 14. Feb. 32 Tage
    2041 Fr, 11 04. Mär. 05. Mär. 53 Tage
    2042 Fr, 10 17. Feb. 18. Feb. 39 Tage
    2043 Fr, 09 12. Mär. 13. Mär. 63 Tage
    2044 Fr, 08 29. Feb. 01. Mär. 53 Tage
    2045 Fr, 13 20. Feb. 21. Feb. 39 Tage
    2046 Fr, 12 05. Feb. 06. Feb. 25 Tage
    2047 Fr, 11 25. Feb. 26. Feb. 46 Tage
    2048 Fr, 10 17. Feb. 18. Feb. 39 Tage
    2049 Fr, 08 08. Mär. 09. Mär. 60 Tage
    2050 Fr, 07 21. Feb. 22. Feb. 46 Tage
    2051 Fr, 13 13. Feb. 14. Feb. 32 Tage
    2052 Fr, 12 03. Mär. 04. Mär. 52 Tage
    2053 Fr, 10 16. Feb. 17. Feb. 38 Tage
    2054 Fr, 09 08. Feb. 09. Feb. 31 Tage
    2055 Fr, 08 28. Feb. 01. Mär. 52 Tage
    2056 Fr, 07 13. Feb. 14. Feb. 38 Tage
    2057 Fr, 12 04. Mär. 05. Mär. 52 Tage
    2058 Fr, 11 24. Feb. 25. Feb. 45 Tage
    2059 Fr, 10 09. Feb. 10. Feb. 31 Tage
    2060 Fr, 09 29. Feb. 01. Mär. 52 Tage
    2061 Fr, 07 20. Feb. 21. Feb. 45 Tage